One World Family Schriftzug

„Jeder von uns kann seinen Teil für eine bessere Welt beitragen.”

Hans-Martin Schempp

Jetzt kostenlos registrieren  Registrieren

Sprache / language / langue / lengua  

Projekt-Filter

Das Hip-Hop Musical »Farbenblind« tanzt gegen Rassismus

Das Hip-Hop Musical »Farbenblind« tanzt gegen Rassismus

Wann: 23. Januar und 31. Januar 2015 | jeweils Einlass 19.00 Uhr und Beginn 20.00 Uhr

Wo: Jugend-Kultur-Kirche Sankt Peter, Stephanstraße 6, 60313 Frankfurt

 

Das Musical gegen Diskriminierung und Rassismus, welches Schauspiel, dynamische Choreographien und mitreißende Musik vereint. (Foto: Farbenblind)

Nach dem ersten eigenen Tanztheater-Projekt »Take Your Chance« zum Thema Kinderarmut, beschlossen junge Frankfurter Künstler ihre Arbeit fortzusetzen und ein neues Projekt zu starten. Es heißt »Farbenblind« und verbindet erneut Musik, Tanz und Theater zu einem kreativen Spektakel. Dieses Mal geht es ihnen um Rassismus und Diskriminierung.

Zuschauer »farbenblind« machen

Keine leichte Kost, doch die Künstler scheuen nicht die Auseinandersetzung mit ernsten Themen. »Wir wollen aufwecken und versuchen, im Rahmen unseres Musicals, Werte wie Respekt und Solidarität zu vermitteln«, beschreibt die Gruppe ihre Intention. Mit der Darstellung von Stereotypen sollen die Zuschauen mit der Sinnlosigkeit und Aussichtslosigkeit von Diskriminierung konfrontiert werden. Außerdem sollen die Zuschauer im metaphorischen Sinne »farbenblind« werden, und nicht aufgrund der Herkunft, des Aussehens, des Interesses oder der sozialen Schicht urteilen. Ob das funktioniert, werden sie bei ihren ersten Auftritten am 23. und 31. Januar 2015 in der Jugend-Kultur-Kirche Sankt Peter in Frankfurt unter Beweis stellen. »Wir werden sehen wie die Resonanz ist und möchten das Theaterstück an weiteren Orten in Deutschland aufführen, um so viele Menschen wie möglich zu erreichen«, hoffen die jungen Künstler. 

Tanzen als verbindendes Element

»Tanzen stellt für uns eine der wenigen Formen der Kommunikationen dar, die nicht von verbalen Merkmalen abhängt und somit als eine Verbindung zwischen den Menschen angesehen werden kann. Die musikalische Performance von unserem Teamkollegen Hassan Annouri vervollständigt unsere Darbietung, in dem er Emotionen ausdrückt, die durch das Theater und durch den Tanz nicht möglich sind«, erklärt die Gruppe.

Ein begabtes Team

Ursprünglich wurde »Take Your Chance«, das Tanztheater gegen Kinderarmut, von Schülern und Studierenden entwickelt und nach einjähriger Arbeit im Jahre 2011 zweimal in ausverkauften Spielstätten in Frankfurt aufgeführt. Es war ein großer Erfolg und es wurden neben den lokalen Zeitungen auch Rundfunk und Fernsehen auf das Stück aufmerksam. Die Sportjugend Hessen kürte das Stück zum Sieger beim Ideenwettbewerb gegen Kinderarmut. 

Die Idee zur Weiterentwicklung des Musicals hatten dann Clara Schneider, Maice Knott, Madeleine Khattar und Hassan Annouri, die auch schon bei »Take your chance« mitspielten. Das gesamte Team besteht noch aus weiteren Mitgliedern, die alle samt Tänzer, Choreographen, Sänger und Schauspieler sind und das Musical mit ihren individuellen Talenten bereichern.

Mit diesem Kunst-Mix möchte die Gruppe »so viele Menschen wie möglich begeistern und emotional berühren«. Wir sind gespannt und berichten von den ersten Auftritten Ende Januar 2015!

Ticketverkauf und weitere Infos

Termine: 23. Januar und 31. Januar 2015 | jeweils Einlass 19.00 Uhr und Beginn 20.00 Uhr

Aufführungsort: Jugend-Kultur-Kirche Sankt Peter, Stephanstraße 6, 60313 Frankfurt

Infos: Facebook.de/farbenblindmusical

Tickets: an allen VVK-Stellen oder unter Frankfurtticket.de

Preise: 10,- Euro und 8,- Euro ermäßigt

Hier geht's direkt zur Website von 'Respekt'

zurück zur Übersicht